Menü
Betreuung unserer Ehrenamtlichen

Schulung und Begleitung unserer Familienpat:innen

Voraussetzung für das Engagement als Ehrenamtliche im Netzwerk Familienpaten ist der erfolgreiche Abschluss einer sechstägigen Schulung am Standort. Hierbei werden folgende Themen vermittelt und erarbeitet:

  • Umgang mit Familien in Krisen
  • Informationen zu kindeswohlgefährdenden Themen wie Gewalt, Misshandlung und Vernachlässigung
  • Möglichkeiten und Grenzen der Hilfestellungen
  • Nähe und Distanz
  • Kommunikation und Gesprächsführung
  • Familiensysteme und ihre Dynamik
  • Einsatzbereiche der Familienpatenschaften
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Grenzen der Familienpatenschaften
  • Ablösung und Abschied von der Familie

Durch verpflichtende fachliche Begleitung und kollegiale Beratung erfüllen sie einen hohen Anspruch an diese qualifizierte Tätigkeit. Allen Ehrenamtlichen wird bei regelmäßigen Treffen Gelegenheit zum Austausch untereinander über die gemachten Erfahrungen geboten. Die koordinierende Fachkraft ist grundsätzlich als Ansprechperson bei Fragen und Sorgen als Vertrautensperson vor Ort erreichbar.