Menü
Das Netzwerk Familienpaten Bayern

Wir über uns

 

Die Anfänge

Ende 2009 haben sich mit Unterstützung des Sozialministeriums die vier etablierte bayerische Ver-bände der Kinderschutzbund Bayern e.V., das Bildungswerk des Bayerischen Landesverband des KDFB e.V., das Mütterzentrum und das Zentrum Aktiver Bürger Nürnberg zusammengeschlossen, um einen bayernweiten Aufbau von Familienpatenschaften nachhaltig und flächendeckend zu etablieren. Sie konnten dabei auf langjährige, menschliche und fachliche Erfahrungen im Kontext mit unter-schiedlichen Formen der niederschwelligen Familienunterstützung zurückgreifen. Seit 2017 führen der Deutsche Kinderschutzbund Landesverband Bayern e.V. und das Bildungswerk des Bayerischen Landesverband des KDFB e.V. das bewährte Konzept an über 55 Standorten in gemeinsamer Regie weiter.

 
Aktueller Stand

2020 haben wir unser 10-jähriges Jubiläum gefeiert. In den 10 Jahren Netzwerk Familienpaten Bayern waren 44 Standorte mehr als 5 Jahre Mitglied in unserem Netzwerk, 2 Standorte waren sogar von Anfang an. Aus dieser langjährigen Erfahrung und den Forschungsergebnissen der Evaluationen des Staatsinstituts für Familienforschung an der Universität Bamberg (ifb) wissen wir, wie wichtig es ist, Familien frühzeitig Hilfe an zu bieten, damit aus vorübergehenden Belastungssituationen keine tiefgreifenden Krisen entstehen und so Familienleben wieder gut gelingt.

Das Netzwerk Familienpaten Bayern ist zu einem festen Bestandteil der sozialen Landschaft in Bayern geworden und ein Vorbild in Sachen Familienpatenschaften weit über die bayrischen Grenzen hinaus. Von den Jugendämtern, die das Angebot fördern, wird das Projekt als Erweiterung des Hilfespektrums im präventiven Bereich sehr begrüßt. Regional unterschiedlich haben die Standorte beim Einsatz der Familienpaten auch die Probleme der Flüchtlingsfamilien im Blick. 

 
Rechtliche Grundlage

Grundlage des Netzwerks Familienpaten Bayern das Recht der Familien auf Unterstützung der Erziehungsleistung nach § 16 SGB VIII und die UN-Konvention über die Rechte des Kindes. Das Netzwerk Familienpaten Bayern fungiert als präventives Unterstützungsangebot für Familien, bietet fachliche Hilfe und erfüllt eine wichtige Funktion in der Jugendhilfe. Die Teilnahme beruht auf dem Prinzip der Freiwilligkeit aller Beteiligten.  

 
Die Träger

Das Netzwerk Familienpaten Bayern wird getragen vom Katholischen Deutschen Frauenbund und dem Kinderschutzbund Landesverband Bayern.

 

Sie wollen mehr über uns erfahren?

 Wir helfen Ihnen gerne weiter!